Tischfussball

 Startseite
 Kickertische
 Links
 Kontakt
 Impressum

 Kickertisch -
 Bauanleitung

 ABC Kicker
 Bifuca
 Billkros
 Bonzini
 Carlos
 Carrom
 Deutscher Meister
 FAS
 Fireball
 Great American
 Garlando
 Jupiter
 Original Kicker
 Leonhart
 Longoni
 Löwen
 Murrey
 Presas
 Roberto Sport
 Rosengart
 Royal Star
 Rene Pierre
 Saarland Kicker
 Sardi
 Segarsa
 Shelti
 Soccer
 Stella
 Sulpie
 Topper
 Tornado
 Torpedo
 Unicorn
 Val

Pokertische

Poker ist ein Kartenspiel mit 52 Karten, bei denen fünf Karten eine sogenannte Hand bilden. Jeder Spieler erhält zu Anfang des Spiels eine bestimmte Anzahl an Pokerchips. Derjenige Spieler mit der stärksten Hand gewinnt die gesamten Pokerchips. Da die Spieler mit den schwächsten Blättern aussetzen, kann man die Pokerchips jedoch auch gewinnen, indem man als letzter übrig gebliebener Spieler am Pokertisch sitzt. Daher kann es sich auch lohnen zu bluffen. Vor der Ausgabe der Karte setzt jeder Spieler einen Mindesteinsatz mit seinen Pokerchips. Nach der Einsicht der eigenen Karten, kann dann jeder Spieler entweder schieben, setzen, mitgehen, erhöhen oder aussteigen.

pokertisch

Es gibt im Grunde 3 Spielkategorien: Draw Poker, Stud Poker und Hold'em Poker. Beim Draw Poker werden die Karten verdeckt ausgeteilt und können auch getauscht werden, während beim Stud Poker die Karten zum Teil offen ausgeteilt werden. Hierbei wechselt der Kartenausgeber häufig. Beim Hold'em Poker werden die Karten verdeckt ausgeteilt. Dabei gibt es auch sogenannte Gemeinschaftskarten, die jeder der Spieler zur Hand-Bildung nutzen können.
Poker ist gerade in den USA ein beliebter Freizeitsport, vergleichbar mit dem Skat in Deutschland. Da die wenigsten einen eigenen Pokertisch besitzen, finden die Spiele häufig in sogenannten Pokerrooms oder Casinos statt. Auch in Deutschland wird das Spiel immer beliebter.